IKARUS-Nominierung 2019

Unser Stück ANNE FRANK wurde mit acht weiteren Stücken für den IKARUS Preis nominert. Wir freuen uns sehr über die wertschätzung unserer Arbeit und können es noch garnicht glauben. Vielen Dank!!!  

IKARUS Nominierung 2019

O-Ton IKARUS-Jury

Die Artisanen erzählen diese Geschichte in konzentrierter und stark reduzierter Form, die über die szenische Lesung hinausgeht, als gelungenes Zusammenspiel mit original Fotografien, Elementen des Objekt- und Figurentheaters. Im Zentrum steht Anne als Mensch, ihre Beobachtungs- und Schreibbegabung, ihre Sehnsüchte und Wünsche sowie ihre Ängste.
Mit präzise ausgewählten Textstellen kommt einem Anne als Kind und Tochter, als pubertierende junge Frau aber auch als fokussierte angehende Literatin und Feministin sehr nahe. Stefan Spitzer und Inga Schmidt verstehen es, über stark gesetzte Bilder und über eingespielte Klänge und Töne das versteckte Leben im Untergrund körperlich und seelisch spürbar zu machen. Zeitlos aktuell, greift es zentrale Themen wie Diskriminierung und Unterdrückung aber auch Flucht und Hilfe auf. Eine ergreifende und berührende Inszenierung - in den heutigen Zeiten mahnend und beängstigend zugleich.