Als die Tiere den Wald verließen

"Kein Tropfen Wasser ist mehr da. Sie ebnen alles ein und holzen den Wald ab - wir müssen fliehen!"

Die Tiere des Thalerwaldes sind in Aufruhr, denn ihr Lebensraum ist bedroht. Sogar der letzte Teich wird vom Bagger begraben - jetzt haben die Tiere kein Wasser mehr. Und so entschließen sie sich, ihre geliebte Heimat zu verlassen. Aber wohin? Ein langer, ungewisser Weg voller Abenteuer liegt vor den acht ungleichen Tieren. Ab jetzt ist ihnen klar: sie können nur überleben, wenn sie zusammenhalten.Was wird sie am Ende ihrer Reise erwarten?

Ein Roadmovie der Artisanen mit Puppen, (Live-)Video, Musik und ungewissem Ausgang.

Info

Altersempfehlung für Naturschützer*innen ab 8 Jahren
Spieldauer

etwa 60 Minuten

Idee/Konzeption

Artisanen / Florian Rzepkowski

RegieFranziska Dittrich
SpielInga Schmidt / Stefan Spitzer
PuppenbauMechtild Nienaber
BühnenbauChristof von Büren
DramaturgieTim Sandweg
VideodesignKai Wido Meyer
SounddesignMoritz Schwerin
FotografinSandra Hermannsen
AufführungsrechteColin Dann
gefördert durch

Der Regierende Bürgermeister von Berlin 
Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten                Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien“              Gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen

KoproduktionSchaubude Berlin / Figurentheater Osnabrück

Aktuelle Spieltermine

Material für Veranstalter*innen