Ronja Räubertochter

„In der Nacht, als Ronja geboren wurde, rollte der Donner über die Berge.“

Ronja ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis. Sie wächst umsorgt auf der Mattisburg im Mattiswald inmitten einer Räuberbande auf. Birk ist der Sohn von Mattis‘ Erzfeind Borka, dem Anführer der gefährlichen Borkaräuber, die eines Tages beschließen, den unbewohnten Teil der Mattisburg zu belagern. Ronja ist zunächst gar nicht mit den neuen Nachbarn einverstanden, aber nach und nach schließt sie Freundschaft mit Birk, sehr zum Ärger ihrer verfeindeten Eltern. Als sie den Streit zwischen ihren Familien nicht mehr ertragen, fliehen Ronja und Birk in den Wald, wo sie aufregende Abenteuer erleben.

Eine abenteuerliche Räuber*innengeschichte mit den ARTISANEN zu Themen wie Gerechtigkeit, Respekt, Freundschaft und Liebe 

Info

Altersempfehlungfür Räuber*innen ab 6 Jahre
Spieldauerca. 50 Minuten

Idee/Konzeption

Artisanen

RegieUte Kotte
SpielInga Schmidt / Stefan Spitzer
PuppenbauChristof von Büren
BühnenbauStefan Spitzer
MusikMark Badur
FotografinSandra Hermannsen
AufführungsrechteVerlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg
unterstützt durchSchaubude Berlin
gefördert durchFonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

Aktuelle Spieltermine

Material für Veranstalter*innen