Baby Dronte

Nach dem bekannten Bilderbuch von Peter Schössow.

Die Artisanen erzählen die Geschichte von Käpt’n Lüttich und seiner Crew: Gerade scheint’s noch so, als ob nichts mehr geht. Kein Geld ist mehr da, um den alten Schlepper wieder flottzumachen. Doch dann finden Lüttich und seine Getreuen ein Ei, aus dem ein seltsamer Vogel schlüpft: eine Dronte. Sind die nicht seit über 300 Jahren ausgestorben? Sind sie nicht, denn unlängst haben Wissenschaftler auf Mauritius ein Dronte-Ei entdeckt. Nur ist es ihnen auf der Heimreise leider über Bord gegangen. Der Finderlohn: 50000 Mark! Reicht genau für den Schlepper! Aber was wird aus dem armen Vogel? Soll der sein Lebtag im Zoo hocken? Das kann nicht angehn, findet Käpt’n Lüttich. Jetzt, wo der Schlepper wieder flott ist, ist’s von Hamburg auch in die Südsee nicht weit.

Altersempfehlung für Schiffsratten ab 6 Jahren
Spieldauer etwa 55 Minuten
Idee/Konzeption Artisanen
Regie Ute Kotte
Spiel Inga Schmidt / Stefan Spitzer
Puppenbau Mechtild Nienaber
Musik Mark Badur / Ulrich Kodjo Wendt
Bühnenbau Stefan Spitzer
Animationsfilm Thurit Antonia Kremer
Autor / Illustration Peter Schössow
Fotografin Sandra Hermannsen
Trailer Alexander Hector
Koproduktion Figurentheater Grashüpfer
gefördert durch Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten

„Manchmal ist das Wasser still und glatt und bringt den Seemann zum Verzweifeln. Ein anderes Mal, wenn Wind aufkommt, trägt es ihn so weit er will“.

Johann Wolfgang von Goethe

Nächste Spieltermine für dieses Stück

Sep 24
26
Do

Baby Dronte

09:00 Schloss Südflügel

Pole-Poppenspäler-Tage

Sep 24
26
Do

Baby Dronte

10:30 Schloss Südflügel

Pole-Poppenspäler-Tage

Sep 25
27
Sa

Material zum Stück

Buehnenanweisung_Baby_Dronte.pdf

Bühnenanweisung und Pressetext (PDF)

Dronte_Plakat.jpg

Format 29,9 x 84,2 / DIN A2 lang

388A8532.jpg

Fotografin: Sandra Hermannsen

388A8554.jpg

Fotografin: Sandra Hermannsen

388A8574.jpg

Fotografin: Sandra Hermannsen

388A8615.jpg

Fotografin: Sandra Hermannsen

388A8648.jpg

Fotografin: Sandra Hermannsen

388A8752.jpg

Fotografin: Sandra Hermannsen

388A8803.jpg

Fotografin: Sandra Hermannsen

388A8812.jpg

Fotografin: Sandra Hermannsen